Willkommen auf der Website der Gemeinde Suhr



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck Version PDF

Freiwillig Suhr

Littering

Adresse5034 Suhr
Telefon062 842 88 00
079 206 12 08
079 644 33 30
Telefax062 842 88 01
KontaktHerr Victor Rüetschi
E-Mailserexo@bluewin.ch
Logo von Suhr e suberi Sach

Kurzbeschreibung der Tätigkeit
Nach Absprache mit dem Koordinator Sammlung und Entsorgung des Abfalls in einem selbstgewählten oder zugewiesenen Gebiet, wenn möglich mindestens einmal wöchentlich. Rapportierung der Einsätze (Anzahl Sammeltouren und aufgesammelte Abfallmengen) quartalsweise an den Koordinator der freiwilligen Abfallentsorgung. Teilnahme an den vom Koordinator einberufenen Treffen. Evtl. Übernahme besonderer Aufgaben im Auftrag des Koordinators. Dies könnten sein:
  • Temporäre Übernahme eines Gebietes wegen längerer Abwesenheit eines Gebietsinhabers
  • Führen eines Gebietsdepots der für die Litterbeseitigung benötigten Utensilien
  • Mitarbeit bei ausserordentlichen / grösseren Antilitteringaktionen

Besondere Fähigkeiten: Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit, Freundlichkeit

Ziel der Tätigkeit: Litterfreie Gemeinde, Vorbildfunktion für die Bürger



Beginn und Dauer des Einsatzes
Die Tätigkeit kann jederzeit aufgenommen werden. Wünschenswert wäre ein längeres En-gagement.



Einführung
Vor Aufnahme der Tätigkeit findet ein Einführungsgespräch mit dem Koordinator statt. Das Gespräch dient dazu Fragen, Erwartungen, Bedürfnisse und Motivation mit der freiwilligen Person zu klären, die Gebietszuteilung und die Aufgaben zu besprechen. Vor der ersten Litteringtour erfolgen die Begrüssung, die Übergabe der benötigten Utensilien und die Ein-führung durch den Koordinator. Dieser begleitet die/den Freiwillige/n auch auf der ersten Litteringtour.



Anerkennung / Entschädigung
Es werden keine monetären Vergütungen ausgerichtet. Zweimal im Jahr treffen sich die Freiwilligen im ungezwungenen Rahmen, um Erfahrungen auszutauschen und Anliegen zu besprechen.
Sollten Spesen anfallen, werden diese selbstverständlich vergütet.
Auf Wunsch wird das Dossier „freiwillige engagiert“ ausgestellt, welches zur Ausweisung des freiwilligen Engagements dient und bei Bewerbungen immer mehr Stellenwert erfährt. Informationen hierzu bei den Koordinatorinnen „Freiwillig Suhr“.

Einmal im Jahr wird ein gemütlicher Anlass organisiert.
zur Übersicht